Abo | 22.10.2020

Konstanz Regional

Die Zeitung mit Nur Guten Nachrichten

Mittagstisch  |  Obstkorb  |  Branchenbuch  |  Bücher  |  Heiraten

Ingwer kann in den Obstkorb

Der Obstkorb mit Ingwer fürs Büro in Konstanz

Ingwer hat nicht nur gesunde Inhaltsstoffe, sondern ist gleichzeitig ein würziger Scharfmacher, der in der traditionellen chinesischen Medizin schon seit Jahrtausenden Anwendung findet. De Pflanze verfügt über mehr als 160 Wirkstoffe sowie ätherische Öle und Scharfstoffe. Sie wurde sogar zur Heilpflanze 2018 gekürt. Auf vielfachen Wunsch ist sie als extra in Konstanz zum Obstkorb bestellbar.

Die Pflanze

Die Ingwerpflanze mit dem lateinischen Namen "Zingiber officionale" wächst in tropischem Klima. Sie benötigt hohe Temperaturen und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Die Pflanze wird etwa 150 cm hoch. Entscheidend ist aber die unter der Erde wachsende Wurzel der Ingwerpflanze. Hierbei handelt es sich um das sogenannte Ingwer-Rhizom, aus dem der oberirdische Teil, also die eigentliche Pflanze mit schilfähnlichen, grünen Blättern und rot-gelben Blüten hervorgeht. Die eigentliche Pflanze ist einkeimblättrig. Die Staude des Gewächses kann bis zu einem Meter Höhe erreichen. Die gelben Blüten befinden sich am Ende der Pflanze. Der Wurzelstock wird gesetzt, wodurch sich die Ingwerpflanze vermehren kann. Der Stock wächst unterhalb des Erdbodens und erreicht einen Durchmesser von etwa drei Zentimetern. Die Außenhaut ist beige bis hellbraun, während das Fruchtfleisch hellgelb und etwas faserig ist.

Ingwer hätte ich auch gerne in Konstanz beim Büroobst dazu

Herkunft

Die Herkunft des Ingwers vermutet man auf den pazifischen Inseln. Der Anbau erfolgt jedoch in den Tropen oder Subtropen. Indien ist der größte Produzent von Ingwer und stellt etwa die Hälfte der Welternte her. Je nachdem, wo Ingwer herkommt, unterscheiden sich die Aromen stark. Ingwer aus China gilt als mild während Ingwer aus Indien als scharf und erfrischend gilt. Ingwer aus Japan oder Westafrika gilt ebenfalls als würzig, während der aus Jamaica für sein Aroma bekannt ist. Die Pflanze gelangte durch arabische Händler in das antike Rom. Dort kam sie etwa im neunten Jahrhundert in Deutschland an. Im Mittelalter zählte Ingwer zu den Hauptbestandteilen der europäischen Küche und hatte eine Funktion als Pfefferersatz. Damals hat sie sich auch den Weg nach Konstanz gemacht. Obstkiste in Konstanz bestellen.

Verwendung für die Gesundheit

Ingwer verfügt über viele gesundheitsfördernde und auf den menschlichen Körper positive Eigenschaften. Die Pflanze enthält Vitamin C und E sowie die Vitamine B3, B5 und B6. Daneben enthält die Pflanze gesundheitsfördernde Stoffe, wie Folsäure, Riboflavin, Niacin und Thiamin. Hinzu kommen zahlreiche Mineralien, wie Magnesium, Kalium, Zink, Kalzium und Eisen.

Anwender können die frischen Wurzeln der Ingwerpflanze roh essen oder als Tee zubereiten. Ingwer wechselt beim Erhitzen seinen Geschmack von scharf hin zu würzig-süß. Wird dem Ingwer Knoblauch hinzugefügt, verstärken beide Pflanzen sich gegenseitig mit ihren positiven Auswirkungen auf den Körper.

Wer kennt nicht das Problem nach einer durchzechten Nacht mit Übelkeit in der Magengegend? Vielleicht fühlt man sich schlapp, die Nase ist zu oder der Hals kratzt. Ingwer sorgt durch das darin enthaltene Gingerol dafür, dass Magensäuren absorbiert werden. Die Verdauung wird anschließend wieder in die richtigen Bahnen gelenkt. Ingwer hilft zudem bei Durchfall und Verstopfung. Ingwer wirkt auch gegen Reiseübelkeit, die bei längeren Autofahrten, bei Schiffsreisen oder im Flugzeug entstehen können. Es reicht schon aus, ein keines Stück der Ingwerknolle kurz vor der Reise roh zu zerkauen oder mit etwas Zucker zu vermischen. Ein super Tipp für alle Konstanzer Urlauber.

Die enthaltenen Antioxidantien bekämpfen Entzündungen im Körper und beugen verschiedenen Krankheiten vor. Ingwer sorgt für die Linderung von Gelenkschmerzen und reduziert Muskelschmerzen, die während des Sports entstehen können. Möglich ist auch, ein wohltuendes Bad mit Ingwer zu nehmen. Die schmerzlindernden Eigenschaften wirken sich entspannend und positiv auf das Wohlbefinden aus.

Ingwer hilft auch bei Menstruationsschmerzen und trägt dazu bei, dass sich der Menstruationszyklus stabilisiert. Ingwer hilft schwangeren Frauen gegen Übelkeit.

Ingwer ist die Geheimwaffe im <?PHP echo Konstanzer;?> Obstkorb

Richtige Verwendung von Ingwer

Ingwer sieht optisch nicht sehr attraktiv aus. Die Wurzelschale lässt sich leicht mit einem Messer abschaben. Ingwer kann als Gewürz oder Tee sowohl frisch als auch getrocknet verwendet werden. Insbesondere bei Erkältungen wirkt Ingwer Wunder. Es wirkt in Form eines Tees wärmend und stellt sich Übelkeit und Völlegefühl entgegen. Achten Sie darauf, Ingwer nicht zu lange mitzukochen, sondern fügen Sie es erst kurz vor dem Verzehr hinzu. Möglich ist auch, Ingwer mit einer Knoblauchpresse (gibt es in Konstanz in vielen Geschäften zu kaufen) zu zerkleinern. Ingwer eignet sich zudem als Gewürz für Suppen und Fleischgerichte. Ingwer findet selbst in Desserts und Keksen Anwendung und wird sogar im Weihnachtsgebäck verwendet. Die bekannte Limonade "Ginger Ale" erhält durch Ingwer einen unverkennbaren Geschmack. Zähes Fleisch wird durch eine Marinade aus Ingwer zart. Es wird mit Sojasoße vermischt. Anschließend wird das Fleisch vor seiner Zubereitung darin eingelegt.

Kauf von Ingwer

Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Knolle prall und trocken ist. Ingwer kann im Kühlschrank einige Wochen gelagert werden. Um dem Austrocknen vorzubeugen, sollten die Ingwerknollen in einem Gefrierbeutel, einer Tüte oder einer Dose gelagert werden.



Zurück zur Obst-Übersicht für Firmen in Konstanz gibt es frisches Obst und Gemüse direkt ins Büro geliefert


Obst im Büro kann man in Konstanz einfach liefern lassen - auf Wunsch in der Naturholzkiste

Das ist vielleicht auch interessant:
Wie kommt man in Konstanz zur
richtigen Bank und zum richtigen Girokonto